Casio-Musiker

Prominenteste Casio-Musiker

Cosmosynthesizer wurden von vielen Musikern eingestzt – die Liste liest sich wie das "who is who" der 80er-Musik-Szene. Vince Clarke von Erasure gilt als der CZ und FZ-User schlechthin. Zitat Sound on Sound-Magazine: "Vince Clarke der Synth-Pop-Gruppe Erasure mitte der 80er mit seinem Techniker Eric Radcliffe, dem Casio CZ101 Phase Distortion Synth-Rack, und der BBC (Model B) UMI Sequencer. Jeder der CZs war 4-stimmig monophon und wurde per MIDI vom Sequenzer angesteuert - eine Neuheit zu dieser Zeit. Vince benötigte trotzdem mehere CZs um die Polyfonie zu Erreichen, die er für seine Songs benötigte. Innerhalb weniger Jahre schaffte er es so Lieder zu komponieren, die komplett aus monofonen Lines – ohne Akkorde) bestanden". Wenn man sich die Lieder der ersten 4 LPs anhört, merkt man, dass seine umfangreichen Bass-/ und Lead-Lines meist monofon angelegt sind. Siehe Foto rechts!

In der neuesten DVD-Box "Erasure – The Video-Hits" ist in einigen '85/ '86er-Videos ein CZ-1, CZ101, der FZ-1 sowie ein weiteres Casio-Keyboard (evtl. ein HT-6000) zu sehen.

Casio-User:

Jean-Michel Jarre CZ-5000
Jack Hotop (James Brown, Gloria Gaynor) CZ-5000
The Mourning After (EMB-Pop/ Schweden) CZ-1000
Jimi Tenor CZ-101
Joe Zawinul (Weather Report) CZ-101
J.P. Schwalm (Eno) CZ-101
John Linell (They Might be Giants) CZ-101
Moby CZ-101
Vince Clarke (Erasure) CZ-101
Heinz Rudolf Kunze HT-Serie
Wolfgang Flür (Ex-Kraftwerk) HT-Serie
Stefan Remmler (Trio) VL-1
Human League (Dare-Album) VL-1
Depeche Mode (Ultra) FZ-1
Bomb the Bass FZ-1
Karl-Heinz Stockhausen FZ-1
Elton John Band FZ-1
Salt 'n Peppa FZ-1
Dee-lite (Groove in in the Heart Video) FZ-1
EMF (Unbelievable Single) FZ-1
Coldcut (Ofra Haza Remix "Paid it full") FZ-1